Dienstag, 25. Juli 2017

Jakobsmuscheln an Pasta und Zuckererbsencreme

Zuckererbsencreme grob nach Dieter Müller:
4 cl Noilly Prat
400 ml heller Gemüsefond
200 ml Sahne
200 g Zuckererbsen
Petersilie
50 g kalte Butterwürfel
12 Zuckerschoten
Salz, Zucker

Für die Zuckererbsencreme Noilly Prat reduzieren und mit Geflügelfond und Sahne aufkochen, dann die Erbsen zugeben und im Mixer mit der gezupften Petersilie sehr fein pürieren. Zum Schluss die kalten Butterwürfel untermixen, durch ein Sieb passieren und nochmals aufkochen. Die Suppe mit Salz und Zucker abschmecken.

Die Zuckerschoten dekorativ zuschneiden, kurz in kochendem Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.